PIEDRAIA HORTAE
Index
goto top of page
Gattung (Genus)
Piedraia
goto top of page
Arten (Spezies)
– P. hortae
goto top of page
Mikrobiolog. Charakteristika
– Pilz mit septierten, dunklen und dickwandigen Hyphen
goto top of page
Inkubationszeit
– Unbekannt
goto top of page
Epidemiologie
– Vorkommen hauptsächlich in tropischen Ländern
goto top of page
Infektionen
– Schwarze Piedra, häufig in den Tropen zu sehen
– Schwarze Piedra manifestiert sich in kleinen, körnigen, dunklen Knoten an den Haarschäften
– Differentialdiagnose: Weiße Piedra, verursacht durch Trichosporon beigelii
goto top of page
Diagnose
– Mikroskopische Untersuchung der Läsionen
– Kultur
goto top of page
Therapie
– Rasieren des betroffenen Areals
goto top of page
Alternativen
Terbinafin 250 mg/d oral über 6 Wochen
goto top of page

© Österreichische Gesellschaft für Antimikrobielle Chemotherapie
© Universimed New Media GmbH
A-1150 Wien, Markgraf-Rüdiger-Strasse 8

office@infektionsnetz.at

 

 

 

 

 

 

A-1150 Wien, Markgraf-Rüdiger-Straße 8