Clostridium tetani (+)
Gattung (Genus) Inkubationszeit Diagnose
Arten (Spezies) Epidemiologie Therapie
Mikrobiolog. Charakteristika Infektionen Prävention

Clostridium tetani, Kulturabstrich
(mit freundlicher Genehmigung Roche AG)
Gattung (Genus):

Clostridium
Arten (Spezies):
– C. tetani
Mikrobiologische Charakteristika:

– Anaerobe, grampositive, sporenbildende Stäbchen
– In älteren Kulturen verhalten sich viele Clostridien gramnegativ
– 1 µm dick, 3-8 µm lang,
begeißelt

Inkubationszeit:
– 8-12 Stunden
Epidemiologie:

– Weltweit erkranken etwa 300.000 Menschen pro Jahr,
– Häufigkeit in Entwicklungsländern höher, weil in entwickelten Ländern Durchimmunisierung
Infektionen:

– Wundstarrkrampf (Tetanus); nach Verletzung dringen die ubiquitär vorkommenden Erreger ins Gewebe ein. Bei Vorliegen anaerober Verhältnisse Vermehren sich die Erreger und produzieren das starke Neurotoxin
– Letalität 50 %
Diagnose:

– Toxinnachweis im Wundmaterial im Tierversuch (Maus)
– Mikrobiologischer Nachweis (PCR)
– Kultur der Erreger gelingt selten
Therapie:

– sorgfältige Wundbehandlung
– antitoxische Therapie mit Immunserum
– Muskelentspannung (Curare-ähnliche Mittel)
Prävention:
– Impfschutz (Tetanus-Toxoid oder Td)
– Auffrischung sollte alle 10 Jahre erfolgen
– Bei schweren Verletzungen muss "geboostert" werden, wenn die letzte Impfung mehr als 5 Jahre zurückliegt

Infektionserreger von A - Z Erreger von A - Z  
Antibiotika
Antibiotika
 
Seitenanfang

© AHC (Austrian Health Communication);
Webmaster: ImageConsult EDV-BeratungsGmbH